Einsätze

Technischer Einsatz Ortszentrum 02.07.2024

Im Kreuzungsbereich der B11 mit der Schwarzenseerstrasse kam es in den Nachmittagsstunden des 02.Juli zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten PKW.

Die Feuerwehr Neuhaus wurde daraufhin mittels stillen Alarm zum technischen Einsatz von der Bereichsalarmzentrale Baden alarmiert.

Als wir am Einsatzort eintrafen, war Polizei und Rettung bereits vor Ort und mit der Betreuung der Unfallbeteiligten bzw. der Unfallaufnahme beschäftigt.

Wir machten uns ein Bild der Lage und stellten fest, dass ein PKW einer Fahrschule auf ein geparktes Auto auffuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Fahrzeug über eine Einfriedungsmauer geschoben und kam im Vorgarten des Cafés „Time out“ zum Stillstand.

Die Fahrschülerin erlitt einen Schock und wurde vom Roten Kreuz betreut. Glücklicherweise blieb aber Lenkerin und Fahrlehrer bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Als Erstmaßnahme wurde die Unfallstelle abgesichert und ein 2-facher Brandschutz aufgebaut.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten von uns geborgen werden.

Das Fahrschulfahrzeug wurde auf einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe geschoben. Das zweite Unfallfahrzeug musste mittels Kran geborgen und gesichert abgestellt werden.

Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge und 16 Kameraden der FF Neuhaus sowie ein RTW der Ortsstelle Weissenbach und die Polizei.

Bilder: V Stefan Pechhacker, FM Carolina Horvath

Text: OBI Torsten Hellmig